04.01.10 – Litora Lernvokabeln

Über diesem bescheidenem Heft brüte ich gerade. Aber Zeit zum Bloggen nehme ich mir noch.

Also heute ist Montag und meine Mutter ist heute nicht zur Arbeit gegangen, weil sie irgendeine Steuererklärung noch erledigen muss. Auf jeden Fall bin ich heute Morgen aufgewacht und habe mir Gedanken über meine Gitarre gemacht. Soll ich wirklich noch weiter Unterricht nehmen? Denn der Druck, täglich üben zu müssen, lastet schwer auf mir. Ich arbeite vergeblich daran, täglich genug Zeit und Motivation aufzubringen, Gitarre zu spielen. Zumal ich einfach nur irgendwelche Kompositionen spiele, ohne dass ich neues dazu lerne. Doch meine Mutter hat mir eine schwerwiegende Bedingung gestellt: Wenn ich aufhöre, Unterricht zu nehmen, wird meine neue Gitarre verkauft und sie ist böse auf mich. Ich habe den Gedanken auf später verschoben, doch trotzdem will ich meine Gründe etwas weiter ausführen. Ich habe mir überlegt, dass ich später ja nicht mit der Gitarre Geld verdienen will, da kommt mir der Job als Fluglotse schon etwas plausibler vor. Und wenn ich arbeite, muss ich ja wohl oder übel damit aufhören und mir wird während meinem Studium sowieso niemand zuhören. Ich trage nur eine Last. Das ist das, was mit zum Aufhören bewegt. Aber es spricht auch ein Grund dagegen, denn ich erfreue mich manchmal auch daran, zu hören, was ich kann. Außerdem ist meine Mutter vollkommen dagegen. Wie gesagt, ich habe die Entscheidung um ein Jahr verschoben, vielleicht auch um drei, wer weiß.

Ich habe ja in letzter Zeit immer bis 10 oder 11 geschlafen, die Hälfte eines Tages vorbei. Eigentlich ist dies schade, aber das kommt halt, wenn ich bis 11 oder 12 in der Bibliothek sitze und schreibe oder lese. Heute Nachmittag war es eigentlich ganz entspannt, ich weiß auch nicht mehr genau, was ich gemacht habe. Ach ich habe glaube ich einen meiner Texte geschrieben. Es ging um Sherlock Holmes – Der Hund von Baskerville. Wenn ich es schon erwähne: Ich schreibe oft Zusammenfassungen zu den Büchern, die ich lese. Ich lese üblicherweise nur Krimis und ich komme gerade nicht so hinterher. Es läuft unter UMFRAGEN eine Umfrage, ob ich vielleicht stichprobenartig einige hier in Form eines Posts veröffentlichen soll.

Kevin

2 Gedanken zu “04.01.10 – Litora Lernvokabeln

  1. Da stöbere ich im Word Wide Web und lande dann bei einem jungen Menschen, der wie ich aus Schwäbisch Gmünd kommt. Wie ist das Wetter daheim? Ich wohne gerade in Ulm um dort zu studieren.

    Liebe Grüße
    issgelb.de

  2. Tja, ich bin gerade nicht in Schwäbisch Gmünd, wir haben Ferien. Aber in Karlsruhe ist es schon kalt, es hat sogar geschneit. Welch Wunder…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s