Das Leben geht weiter

Während ich hier mir immer irgendwelche Themen ausdenke, über die hier dann ein Post erscheint, geht auch mein Leben weiter. So entstand dieser Bericht über das spannendste in der letzten Zeit von mir. Es ist wirklich einige Dinge geschehen, über die es sich auch lohnt, zu schreiben. Wie zum Beispiel das Eröffnungswochenende der Science Academy oder die Mathe-Sommerakademie und auch der Besuch des LGH-F1-i-d-Schule-Rennstalls beim Porsche Carrera Cup am Norisring in Nürnberg.

Zuerst die Science-Academy. Am 18.-20. Juni 2010 fand das Eröffnungswochenende der Science Academy 2010 BaWü statt. Veranstaltungsort ist wie immer das EBG in Adelsheim. Ich nehme dieses Jahr zum ersten Mal teil und möchte kurz etwas berichten. Es gibt dieses Jahr 72 Teilnehmer, die ausgewählt wurden und 6 Kurse à 12 Personen. Ich besuche den Kurs Informatik, in dem wir das Programmieren mit Java lernen, wobei auch viele physikalische und mathematische Kenntnisse erlernt werden. An diesem Wochenende bekamen alle einen Haufen Einstiegsübungen auf, bis die 2-wöchige-Akademie dann im Sommer richtig beginnt.

Danach ließ das besondere am Schuljahresende nicht nach. In der B-Woche des darauffolgenden Turnusses, bin ich mit einigen anderen des LGH auf die Mathe-Sommer-(Nerd-)Akademie gefahren. Wir wurden in einer unfreundlichen Jugendherberge in Alpirsbach (Schwarzwald) untergebracht und beschäftigten uns mit komplexen Zahlen. Am Nachmittag fanden zum Glück immer Ausflüge statt, die uns etwas ablenkten. Wir besuchten einen Barfußpfad, waren Sommerrodeln in Gutach und fuhren in einem Wald Seilbahnen ab (305 m und 55 m tief) mit der Firma Sytura, die solche Gruppenabenteuer organisiert. Im Großen und Ganzen war es ganz schön, mal von den langen Anstiegen zur unserer Jugendherberge abgesehen.

Außerdem wurden wir – der Formel 1 in der Schule-Rennstall des LGH – von Herrn Makko (Geschäftsführer von Südwestmetall Ostwürttemberg) zu einem Besuch des Porsche Carrera Cups live am Norisring eingeladen. Es wurde ein heißer und schöner Tag, was ein geeigneter Ausflug vor vielen Klassenarbeiten ist. Wir wurden dort herumgeführt, in die Organisation eingeweiht und wir durften uns mit der Technik des Autos vertraut machen.

Das war das neueste in Kürze, danke für das Lesen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s