Liebe Praktikanten…

Bertelsmann: Habt ihr eigentlich Layouter?

Der Bertelsmann-Verlag ist ja seriös, doch ihr neuestes Werk ist voll von Fehlern – und das ist bitter.

Es fängt auch schon beim Cover an: Liebe Leute, Wieso ändert ihr die Schriftart, sodass sie gar nichts mehr mit Apple zu tun hat? Noch schlimmer: Wieso staucht ihr das Foto? Die Brillengläser waren auf dem Original nicht oval! Wer braucht außerdem noch den Untertitel? Jobs war für Minimalismus bekannt. Hier ist das Original – schaut euch die Brillengläser an:

Und die schlampige Übersetzung übersehe ich einfach mal. Das Buch ist offenbar nie Korrektur gelesen worden, sonst wäre aufgefallen, dass im Silizium-Tal nicht mit Silikon-Transistoren gearbeitet wurde. Der Fehler tritt zwar häufig auf, wird aber meistens durch eine Korrektur wieder herausgearbeitet. Ihr hättet euch aber auch eine Woche mehr Zeit nehmen können. Gleich in der ersten Überschrift: „How this book came to be (Wie dieses Buch entstand)“ -> „Wie dieses Buch zu mir kam (How this book came to me)“. Peinlich.

Ein Gedanke zu “Liebe Praktikanten…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s