Gestern waren wir ja im Kohlhaas-Stück in Stuttgart. Allein schon das Theater war ein komischer Quatsch, einfach einmal das gesamte Bühnenbild abtrommeln und so viel krach machen, dass die Ohren platzen, dann noch das Buch umschreiben – das macht ein gutes Theater aus, um von Deutschlehrern empfohlen zu werden. Doch die „Flashbacks aus der dritten Klasse (M.K.)“ kamen auch noch dazu: Einfach einmal zurück in Gmünd in Zweierreihen aufstellen, um durchzuzählen. Was hätten denn die Lehrer gemacht, hätte jemand gefehlt? Es war also sinnlos. Dann im Zug: Wir konnten einfach nicht unten sitzen bleiben, wir mussten nach oben zu den betrunkenen Leuten, die sich auf einen draufsetzen. Danke: liebe Lehrer! Das war eine sehr tolle Erfahrung, die ich nie wieder wiederholen werde!

4 Gedanken zu “Szenen aus dem Theater-Besuch

  1. Pingback: Unser November |

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s