Volkswagen unkommunikativ

Da nimmt jemand seine Corporate Social Responsibility sehr ernst. Aber es ist ein sehr guter Schritt, um Folgen wie Burnout zu verhindern. Reduziert die Belastung und macht endlich einmal die Freizeit zur Freizeit, so wie wir es auch gerne in den Schulferien hätten.

„Die neuen Möglichkeiten der Kommunikation bergen aber auch Gefahren“, sagt Heinz-Joachim Thust vom VW-Betriebsrat. Einige Chefs würden erwarten, dass die Mitarbeiter ständig erreichbar sind, beispielsweise auch nachts E-Mails empfangen können. Die Betriebsvereinbarung sieht vor, dass der Server für die BlackBerrys [vor und nach Betriebsschluss] heruntergefahren wird. Das BlackBerry kann dann noch wie ein ganz normales Handy genutzt werden. „Die Vereinbarung wurde schon sehr positiv aufgenommen“, sagt Thust.

VIA: The Verge; Quelle: Wolfsburger Allgemeine

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s