Apple unterbricht Verkauf von iPhone 4S

Bild: ChinaFotoPress

Das iPhone 4S sollte heute endlich in China auf den Markt kommen, ungefähr drei Monate später als in den USA. Doch ausgerechnet am Freitag, dem 13. wurde daraus nichts, denn Apple entschied, seinen Apple Store im 三里屯, Peking nicht zu öffnen, aus Sicherheitsgründen und um sein Inventar davor zu schützen, dass die iPhones teurer weiterverkauft werden. Außerdem…

Bild: Nelson Ching/Bloomberg News

Außerdem haben offenbar die Wartenden nach der Ankündigung, dass der Store nicht eröffnen würde, Eier an die Scheiben geworden.

Ähnliche Vorfälle hatte es auch schon beim Verkaufsstart des iPad 2 gegeben, Apple hatte Schwierigkeiten, die Sicherheit zu gewährleisten, teilweise sind die Glastüren zerbrochen und Menschen verletzt worden. Weiterhin kann man jedoch das iPhone 4S in den Apple Stores vorbestellen. China Unicom bietet das iPhone 4S übrigens kostenlos an, jedoch mit einem 24-Monate-Vertrag.

It also said that it was halting the sale of iPhones at all retail stores in Beijing and Shanghai „for the time being“.

BBC News

Apple has struggled in China to protect itself from hoards of scalpers who snap up its inventory and re-sell the products at jacked-up prices.

New York Times

VIA: Engadget

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s