ibooks-2

iBooks 2 und iBook Author – Apples Vision

Nach der verrücktesten Woche in der Technologie-Industrie, der CES-Woche, kommen immer noch viele wichtige Nachrichten bei mir an: Gestern war es der SOPA-Protest und heute war es mal wieder Apple. Immer wenn der Name Apple fällt, ist die Aufregung immer am größten und natürlich wollen wir wissen, wie sich die erste Apple Keynote nach dem Tod von Steve Jobs schlägt.

Was hat Apple vorgestellt? Apple präsentierte eine neue Version von iBooks, ein Buch-Erstell-Programm namens iBooks Author und eine neue App für iTunes U (iTunes University), um den Zugriff zu den vielen Vorlesungen zu erleichtern.

Was ist iBooks 2? iBooks 2 legt den Fokus auf sogenannte „Textbooks“, das sind sozusagen Schulbücher und stellen Apples ersten Schritt in das Bildungssystem dar. Die große Vision ist natürlich, alle Schulbücher im iPad zu haben. iBooks bietet viele interaktive Möglichkeiten und viel Freiheit für den Autor, das Buch zu gestalten. Diese Schulbücher können nun mit Präsentationen, Videos, Bildern und Animationen gefüllt werden. Außerdem ist iBooks 2 schon heute verfügbar und ist ein kostenloses Update von dem bisherigen iBooks. 

Was ist iBooks Author?

E-Books, die bisher meist von Profis und Programmierern erstellt werden mussten, wurden von den Möglichkeiten des Formats epub limitiert. Meist ist es einfach ein Text, mit einstellbarer Schriftart und Schriftgröße und in einfache Kapitel eingeteilt, aber total nutzlos, wenn es um Schulbücher geht. Sie sind nicht interaktiv genug. iBooks Author macht nun aus einer Code-Programmation wie HTML eine what-you-see-is-what-you-get-Methode, E-Books zu erstellen. So wie InDesign und Photoshop. Das macht alles viel einfacher und das Programm ist auch schon heute im MacAppStore verfügbar und zusätzlich kostenlos. Ein unglaublicher Vorteil im Gegensatz zu InDesign oder Photoshop, wofür Adobe 1000 Euro verlangt.

Wie ich schon vorher getweetet habe, macht iBooks Author mein Leben einfacher. Wir im Formel 1 in der Schule Team haben lange überlegt, wie wir eine praktikable Möglichkeiten, unser Team interaktiv vorzustellen. iBooks Author ist kostenlos und macht das Erstellen dieser interaktiven Inhalte kinderleicht. Danke, Apple!

Was ist iTunes U?

iTunes U existiert schon länger, doch war es versteckt im iTunes Store und es waren prinzipiell Podcasts; die neue App dafür kombiniert die ganzen Inhalte und kann alles organisieren. Dies war eine eher weniger interessante Nachricht, doch ist sie erwähnenswert.

Woher kommen die Bücher?

Das ist ein Punkt, bei dem man sich auf Apple verlassen kann: Wichtige Vertriebspartner gewinnen. Essenziell für den Erfolg im Bildungsmarkt, kooperiert Apple mit den größten Schulbuchverlagen Amerikas: PEARSON, Mc Graw Hill und Houghton Mifflin Harcourt. Das ist also abgeklärt, doch es gibt immer noch Fragen, die offen sind…

Wo ist der Haken?

Der Haken ist auf die zweite Seite der Medaille: Die Schulen. Wer bringt sie dazu, iPads im Unterricht zuzulassen? Schließlich können auf dem iPad auch andere Apps wie Spiele installiert werden und könnten den Unterricht stören. Wer gibt den Schülern iPads? Viele können sich sie nicht leisten und eine etablierte Schule wird nicht einfach anfangen, Schüler zu verpflichten, 500$ für iPads auszugeben. Es wird also ein langer Prozess und es wird schwierig für Apple, die Schulen davon zu überzeugen.

Apple selbst hatte schon vor der Keynote angekündigt, dass es um Bildung geht und jeder vermutete diese Textbooks, interaktive Bücher. Doch eins hatte ich zumindest nicht erwartet: iBooks Author, ein Programm, das das Erstellen dieser Bücher so einfach wie das Erstellen einer PowerPoint macht. Und es ist kostenlos. Und ich kann es für Formel 1 ausnutzen. Das hat meinen Tag gerettet!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s