Reading List: Wieso Apple in China produziert

Bild: Matt Yohe

Daring Fireball hat diesen unglaublich detaillierten, dafür aber auch langen Artikel der New York Times aufgespürt, der versucht zu erklären, wieso Apple, stellvertretend für alle Firmen der Welt, seine Produkte, anstatt in Amerika, in China produziert. (Für diesen Satz müsste ich den Heinrich-von-Kleist-Preis bekommen). Auch wenn Daring Fireball seinen Fokus auf die Enthüllung legt, dass das iPhone ursprünglich mit einem Plastik-Bildschirm geplant war, erzählt der Artikel, wieso nicht nur die billigen Lohnkosten ausschlaggebend dafür sind, dass China oftmals die Aufträge bekommt. Es spielen u.a. auch Subventionen, Flexibilität, Qualifikation der Arbeiter und weitere Standortfaktoren eine wichtige Rolle. Wer jetzt 20 Minuten Zeit für die NYTimes hat, der solle es sich bitte gemütlich machen und lesen, wer diese Zeit im Moment nicht aufbringen kann, der markiert sich diesen Link doch bitte bei Instapaper oder Read it Later. Ein Artikel, der es sich lohnt, auf der Reading List zu sein.

VIA: DARING FIREBALL; QUELLE: New York Times

Ein Gedanke zu “Reading List: Wieso Apple in China produziert

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s