zusammenfassung

Wolfram|Alpha verarbeitet dein Leben

Bild: Stephen Wolfram

Das Bild sieht interessant aus? Es dokumentiert Stephen Wolframs Leben, dem Erfinder von Wolfram|Alpha und Mathematica. Seine Programme haben nun tausende Daten über sein eigenes Leben ausgewertet und bringen Statistiken zum Leben. So erntet man seine Früchte.

Im Bild links oben sieht man, über zweiundzwanzig Jahre hinweg, seine versendeten E-Mails und man erkennt erstaunlich viel: Wolfram schlief bis 2002 sehr unregelmäßig, doch seit der Fertigstellung seines Buchs „A New Kind Of Science“ 2002, führt er ein sehr regelmäßiges Leben. Man kann seinen Schlafrhythmus erkennen, aber auch seine Abendessen.

So entstanden ist eine ganze Sammlung an Bildern, die Stephen Wolfram mit einem exzellenten Blogeintrag analysiert. Ich empfehle jedem, ihm auf eine Reise durch sein eigenes Leben zu folgen!

Wer sich dafür interessiert, darf sich feltron.com nicht entgehen lassen: Nicholas Felton hat sich der gleichen Aufgabe gestellt und erstellt jedes Jahr ausführliche Berichte, in Form von großartig designten Büchern, über sein Leben.

Ich würde sagen, die exzellente Antihans Reading List füllt sich.

VIA: THE VERGE; QUELLE: STEPHEN WOLFRAM BLOG

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s