Antihans Smartphone Guide – Sommer 2012

Es ist wieder Zeit, sich einen Überblick zu verschaffen und die Kaufempfehlungen des Sommers abzugeben. Die größten Katzen sind aus dem Sack und Antihans hat das jeweils beste Smartphone für die unterschiedlichen Preiskategorien zusammengestellt. Von 100€ bis 600€ ist für jeden etwas dabei.

 

 

99,99€: Huawei Ascend Y200

Das Lidl-Handy ist wieder da! Für diesen Preis gibt es absolut nichts besseres als das kleine, handliche Smartphone mit 3,5″ 480*320 Display (vgl. iPhone 3GS). Mit einem 12 mm dicken Gehäuse, 125g Gewicht, 800MHz Prozessor, 256MB RAM, 3,2MP-Kamera und Android 2.3 Gingerbread liegt es im unteren Mittelfeld der Smartphone-Liga. Das ist für den Preis gerechtfertigt. Mit der Kamera möchte man übrigens keine Bilder schießen, auch die Lautsprecher können nicht überzeugen. Außerdem sollte man auch gleich eine microSD-Karte kaufen. Sonst gilt: Billiger geht es nicht. Das Ascend Y200 ist nächste Woche bei Lidl im Angebot und ein Lidl Mobile Starterpaket mit 25 Freiminuten und 1 Monat Internet-Flat ist kostenlos dabei. Achtung: Vorrat ist natürlich begrenzt.

Update: Ein Ice-Cream-Sandwich-Update wird es für das Y200 nicht geben.

299,99€: HTC One V

Das HTC One V ist eine Geschmackssache. Wem das Kinn gefällt und mit den dadurch entstehenden kleinen ergonomischen Einbußen zurecht kommt, erhält ein modernstes Smartphone mit einer erstaunlich hohen Pixeldichte von 252ppi (3,7″ 800*480) – mehr als die 217ppi des Galaxy S II. Wem dieses Design gefällt, bekommt sonst ein leicht untermotorisiertes single-core 1GHz-Smartphone mit neuestem Android 4.0 Ice Cream Sandwich, das aber allen Alltagsaufgaben gewachsen ist.

299,99€: LG Optimus L7

LG setzt dagegen das L7. Im Gegensatz zu sonstigen LG-Handys sieht das L7 akzeptabel bis gut aus. Sonst ist es genauso, wie das One V. Außer in einem Punkt: Das Display. Es hat die gleiche 800*480 Auflösung, aber auf einem größeren 4,3″-Display. Damit sinkt zwar die Pixeldichte, aber die Anzeigefläche ist größer. Die 217ppi sind auf Galaxy S II Niveau und  sind ausreichend. Aber im Gegensatz zum Galaxy S II fehlt das Super AMOLED Plus im Display, was es etwas weniger beeindruckend macht und es zu einem mittelmäßigen Smartphone macht, das mit seinem 1GHz-single-core-Prozessor besser über die Runden kommt, als das One V, weil das bremsende HTC Sense fehlt.

Wo ist denn Samsungs mittelmäßiges Smartphone? Es gibt da das Galaxy W und das Galaxy Ace 2, aber beide haben kein Ice Cream Sandwich und kommen daher nicht an das One V oder das L7 heran.

349,99€: Samsung Galaxy Nexus

Das ist der Preis-Leistungs-König diesen Sommer: Ein ultra-high-end Smartphone für 350€ sieht man im Saturn selten. 1,5 GHz dual-core Prozessor, 1 GB RAM, pures Ice Cream Sandwich, 4,65″ 1280*720 HD Super AMOLED Display, kein Wunder ist das Galaxy Nexus Googles Lieblings-Smartphone. Teurer muss man nicht gehen, um ein König zu werden. Mit dem Galaxy Nexus hat man ausreichend vorgesorgt.

Das HTC One S habe ich ausgelassen, weil es in (fast) jeder Hinsicht vom Galaxy Nexus übertroffen wird, auch beim Preis.

529,99€: HTC One X

Nvidia Tegra 3 Quad-Core Prozessor. Dieses Monster ist übertrieben übermotorisiert und besitzt „das beste Display der Welt“. So sagen es alle: Es ist besser als das iPhone 4S, besser als jedes Notebook-Display. Aber langsam reicht es: Für jeden, der nicht 24/7 GTA 3 auf seinem Handy spielt, reicht die Leistung eines Galaxy Nexus. Doch wer unbedingt das beste Display der Welt und ein besseres Hardware-Design braucht, für den ist das One X die beste Wahl.

589,99€: Samsung Galaxy S III

Apple ist überteuert? Samsung Series 9 Ultrabook ist um 250€ teurer als das MacBook Air. Und das Galaxy S III ist das Series 9 des Smartphone-Markts: In der unverbindlichen Preisempfehlung (699€!) teurer als das iPhone 4S und teurer als das HTC One X. Hatte ich beim One X schon gesagt, dass es übermotorisiert ist, wird es beim S III noch deutlicher: Der quad-core Exynos-Chip meistert alles, was man von einem Handy verlangen könnte und sprengt alle Benchmark-Tests. Das ist der unangefochtene König unter allen Smartphones, der, ich muss es sagen, wirklich schön ist.

Wo ist das 649,99€ iPhone 4S abgeblieben?

So fantastisch das iPhone 4 2010 noch war, möchte ich nicht das 0815-Smartphone schlechthin besitzen. Das Design sieht man mittlerweile überall und es langweilt mich. Auch die neuesten Gerüchte über das neue iPhone versprechen auch keine radikale Abwendung vom Design des iPhone 4. Update: Außerdem steht iOS kurz davor, von Android abgehängt zu werden: Dafür sprechen unter anderem Multitasking, Benachrichtigungen, die Freiheiten beim „Sharing“ (z.B. Senden von Links an Pocket) und zu guter letzt die Flash-Unterstützungdie man für so ziemlich viele Video-Streaming-Seiten braucht. Und Gmail. Apple setzt dagegen iCloud, das ohne ein Mac und/oder iPad relativ nutzlos ist und Siri, das erstens noch nicht perfekt funktioniert und zweitens auf Android-Seite Gegenwind von S Voice und Speaktoit Assistant bekommt. Trotz dieser Limitationen ist man mit iOS aber dennoch gut aufgehoben, vorausgesetzt man hat das Geld für das momentan teuerste Smartphone der Welt.*

Die Antihans-Empfehlung: Samsung Galaxy Nexus.

Es ist derzeit objektiv betrachtet das Preis-Leistungs-technisch vernünftigste und nützlichste Smartphone des Jahres 2012 und sticht mit seinem puren Ice Cream Sandwich wirklich aus der Masse heraus. Natürlich geht es noch besser und noch flüssiger, doch wer braucht das schon?

*Abgesehen von Luxusmarken wie zum Beispiel Vertu.

6 Gedanken zu “Antihans Smartphone Guide – Sommer 2012

  1. das vernünftigste und nützlichste smartphone des jahres 2012, obwohl das jahr noch nicht einmal halb rum ist?

    das design sieht man mittlerweile überall? hipster-alarm?

    ach ja stimmt, das s iii zeugt absolut von einer „radikalen“ abwendung vom design des s ii.

  2. das Galaxy Nexus sticht aus der Masse heraus, weil es das einzige Handy in deiner Auflistung ist, das ein anständiges Betriebssystem hat und doch lässt du das iPhone 4S außen vor, obwohl es doch iOS, eine höhere Pixeldichte (interessant, dass es bei Android jetzt auch um sowas geht… woher die idee wohl kommt?) und ein besseres Design als zum Beispiel das HTC One V hat. Irgendwie widersprüchlich, nicht?

  3. Hätte ich das iPhone 4S mit aufgenommen, wäre es immer noch das Teuerste und unter anderem deswegen nicht die „Antihans-Empfehlung“ geworden.

  4. Ich vermisse ein wenig Smartphones, die weder Android noch iOS haben. Nun gut, die beiden mögen die besten Betriebssysteme sein, aber z.B. Windows Phone 7 hat sich ordentlich gemacht und es gibt wirklich preisgünstige Smartphones mit diesem Betriebssystem.

  5. Ich kann im Moment keine Smartphones mit Windows Phone 7.5 empfehlen, weil es höchstwahrscheinlich kein Update auf Windows Phone 8 geben wird.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s