Surf Air Header

All-you-can-fly für $790

Man kennt die Rechnung: Bis zu einer Reisezeit von drei bis vier Stunden lohnt es sich zeitlich nicht, zu fliegen. Zu zeit-intensiv ist der Check-in, das Abholen des Gepäcks und die An- und Abreise vom Flughafen. Diese Zeitverschwendung konnte man bisher nur mit einem Privatjet umgehen, doch ab diesem Jahr wird Surf Air mit ihren Privatjets Flüge zu einem Flatrate-Preis ab 790$ pro Monat anbieten. Durch diese revolutionäre Unabhängigkeit von Tickets wird einem den komplizierten Preisvergleich der Airlines erspart. Außerdem bedient der Jet stadtnahe Flughäfen ohne komplizierten Check-in und Boarding im Terminal.

Die einzigartige (und geniale) Surf Air startet dieses Jahr mit der ersten Linie. Diese verläuft entlang der kalifornischen Küste von Monterey über Palo Alto (San Francisco) nach Van Nuys (Los Angeles) und weiter nach Santa Barbara.

Via: TIME; Quelle: Surf Air

Ein Gedanke zu “All-you-can-fly für $790

  1. Über die ökologischen Konsequenzen dieser idiotischen Geschäftsidee mag ich gar nicht nachdenken. Wer Kohle hatte, dem war die Umwelt schon (fast) immer egal, hier wird es nur noch extremer…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s