Vizio auf der CES: Stock Android und Windows!

Bild: The Verge
Bild: The Verge

Millionen Menschen kaufen einen neuen PC und das erste, was sie sehen, sind nervige Aufkleber und die Nachricht, dass Norton Anti-Virus abgelaufen ist. Ebenso sehen Millionen Nutzer von Android-Smartphones ein nerviges TouchWiz, Optimus UI oder Sense, das zeitnahe Updates verhindert. Millionen Menschen beschweren sich, aber keiner hört. Außer Vizio, einer kleinen Firma, die eins richtig macht: Sich aus der Software heraushalten.

Vizio ist eine US-amerikanische Firma, die für gute und günstige Fernseher im Walmart bekannt ist. Doch letztes Jahr begann Vizio den Feldzug durch die PC-Industrie mit neuen Laptops und All-in-One-PCs, die sich durch eine pure Windows-Installation auszeichneten: Ganz ohne gewinnbringende Aufkleber oder Anti-Viren-Programme. Nur Windows. Und dass die Computer auch noch gut aussahen, schadet auch nicht. Diese PCs hatten jedoch fatale Mängel: Keyboard und Trackpad. Das Keyboard ist unangenehm und oberflächlich und die Trackpad-Treiber waren schlechter denn je.

Bild: The Verge
Bild: The Verge

Dieses Jahr versucht Vizio seine Fehler zu berichtigen und das Positive der PCs, das reine Windows und das Design, zu behalten. Außerdem erweitert Vizio sein Produktportfolio: Neben PCs mit Touchscreens verkauft Vizio nun auch ein 11″ Windows-8-Tablet und 7- und 10″ Android-Tablets. Hinzu kommen zwei Android-Smartphones für China. Alles mit reiner Software: Microsofts Windows 8 wurde nicht mit Programmen vorinstalliert und mit purem Android 4.2.1 Jelly Bean bleiben die Geräte immer sofort auf dem neuesten Stand.

(P.S. Laut Vizio sind die vier On-Screen-Tasten der Smartphones eine Eigenheit der chinesischen Android-Version und keine Vizio-eigene Veränderung.)

Vizios Produktportfolio beinhaltet neben den Fernsehern nun:

  • 14″-und 15,6″-„Thin-and-Light“-Laptops mit Touchscreen, Windows 8, Intel Ivy Bridge oder optional AMD A10 Prozessoren, neuem Trackpad und verbesserter Tastatur. Die Auflösung bleibt bei HD mit 1600*900 auf dem 14-Zöller und 1920*1080 auf dem 15,6-Zöller.
  • 24″- und 27″-All-in-Ones mit Touchscreen, Windows 8, Intel Ivy Bridge oder optional AMD A10 Prozessoren und 1920*1080 Auflösung.
  • 11,6″-Tablet mit Windows 8 mit 1 GHz dual-core Z-60-Prozessor (stärker als Intels Atom-Prozessoren), 2GB RAM, 1920*1080-Display und schönem Hardware-Design.
  • 10,1″-Tablet mit Android 4.2.1 Jelly Bean, Tegra 4 SoC, 2560*1600-Display (siehe Nexus 10) und ultra-leichtem Design. Laut The Verge ist es wesentlich leichter als das iPad und das Nexus 10 und fühlt sich auch durch die geringe Dicke kleiner an.
  • 7″-Tablet mit purem Android 4.2.1 Jelly Bean, Tegra 3 SoC und 1280*800-Display (siehe Nexus 7). Auffällig ist die Größe des Tablets: Es ist kleiner als das Nexus 7 und Kindle Fire HD durch einen kleineren Rand. Außerdem wurde das Gewicht reduziert, um das einhändige Halten leichter zu machen.
  • 5″-Smartphone mit Android 4.2.1 Jelly Bean, dual-core 1,5 GHz Snapdragon Prozessor, 2 GB RAM und 1080p-Auflösung. Vizio versucht sich hierbei zuerst am chinesischen Markt, bevor sie sich an die von AT&T und Verizon dominierte USA trauen.
  • 4,7″-Smartphone mit Android 4.2.1 Jelly Bean, dual-core 1,2 GHz MediaTek Prozessor, 1 GB RAM und 720p-Auflösung. Sehr faszinierend ist die Auslegung für zwei SIM-Karten, da die Nachfrage nach dual-SIM-Smartphones in China besonders groß ist. Ich würde aber auch sehr gerne ein dual-SIM-Smartphone mit hochwertigen Spezifikationen in Deutschland sehen.

Es liegen noch keine Preise vor, aber sie werden wahrscheinlich ein wenig teurer als Googles Nexus-Geräte, an denen Google so gut wie nichts verdient. Allerdings werden diese Geräte nur in den USA verkauft, natürlich abgesehen von den Smartphones für China.

Weitere Bilder und Videos: Vizio-StoryStream (The Verge)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s