Unser Januar

Bild: Morio @ Wikimedia Commons
Bild: Morio @ Wikimedia Commons

Unser Monat startet in die dritte Staffel! Dieses Mal mit: Ternie-Tales, Ropa-Rage, gotischen Fenstern in der Schweiz, berliner Flughäfen in Gmünd, Star Trek von Tchibo und der großen und blonden Livia!

star trek helloGuten Tag, ich bin Captain Picard. Ich begrüße Euch auf BuzzFeed, der besten Seite des Internets. Der Tyrann BelWü hatte Euch bisher den Zugriff auf BuzzFeed verweigert, doch ich konnte Euch befreien. Allerdings hat dies eine Nebenwirkung: Movie2k.to ist leider nicht mehr erreichbar, wegen TV Streams, Hacking und Pornografie. Ich weiß: Lächerlich. Aber keine Panik: Kinox.to, Kinokiste, Sidereel, TV-Links, VTunnel und Tor funktionieren noch. Noch. Lasst Euch nicht unterdrücken!

the-wordWurm. In unserem Netzwerk war der Wurm drin. Wie es die unglaublich neutrale “LGHdev-Supportseite” schreibt: Windows 8 ist am gefährlichsten, Mac und Linux sind ganz sicher nicht betroffen. Stimmt das? Nein, meint Antihans-Korrespondent und Internet-Experte Michi, dessen Michinet sich großer Beliebtheit erfreut: “So ein Bullsh*t.”

Abgereist – die Exkursionen des Monats: Drei Schüler der 12. Klasse waren auf Studienfahrt in Spanien. Drei. +++ Drei Schüler aus Spanien sind für einen Trimester am LGH, während drei LGHler in Spanien sind. Drei. +++ Drei Schüler aus Wien waren für drei Tage im Rahmen des Comenius-Regio-Projekts am LGH, um Ideen für Unterrichtskonzepte zu sammeln. Drei. +++ Dreizehn Schüler flogen nach Boston zur Harvard-Model-United-Nations-Konferenz, um eifrig zu „debattieren“. Mit Herrn Bauer und Frau Kadau. +++ Einige Achtklässler haben sich “freiwillig bereiterklärt”, zusammen mit Ukrainern in den Winterferien auf die Mathe-Winterakademie in die Schweiz zu fahren, um sich mit der “Konstruktion von gotischen Fenstern mit Zirkel und Lineal” zu beschäftigen. +++ Außerdem war wieder das Mathe-Wochenende in Bonn. Seit dem farbfleck-Hit “Bonn – die (eigentlich nicht) mathematische Sprüchesammlung” bin ich dort wahrscheinlich ein unwillkommener Gast. +++ Auch der alljährliche Skiausflug nach Oberstdorf erfreute sich großer Beliebtheit. Freiwillig. Ohne Anführungszeichen.

BER Brandschutz Flughafen
Bild: heute.de

Der Flughafen Berlin-Brandenburg des LGHs, das Jahrbuch, lässt sich immer noch nicht blicken. Laut Insider-Informationen ist es noch nicht einmal im Druck, obwohl es offiziell bereits vor den Ferien “fertig” war. Der Jahrbuch-Aufsichtsratschef Unbekannt wollte sich nicht zu einem möglichen Verkaufstermin äußern, bevor alles geklärt sei. Die Spekulanten auf Twitter erwarten den Verkaufsstart im Jahr 2015. Währenddessen ist die wesentlich interessantere Online-Edition bereits verfügbar.

Im Gegensatz dazu schreitet der Bau des Kindergarten-Anbaus voran:

Bau Kindergarten AntihansAber es verblüfft mich immer wieder, wer auf die Idee gekommen ist, im Winter anzufangen, zu bauen. Wahrscheinlich der berüchtigte Architekt…

Abgehakt – die Kurzmeldungen des Monats: WG Kilian ist wieder in die mittlerweile getrocknete WG eingezogen. Natrium-Experiment, anyone? +++ Die Mittelstufe möchte Paintball spielen gehen. In Frankreich. Mit Herrn Schuck. Die Oberstufe fühlt sich diskriminiert. +++ Lehre des Monats: Tag der offenen Tür ungleich Tag der vielen Besucher. +++ Elternsprechtag am LGH: Verkürzter Unterricht for the win! +++ Die Schülerfirma Fair Crowd hat diesen Monat nach Geld gesucht, um die Anti-Aggressions-Buttons zu finanzieren. +++ Das Lehrernetzwerk WLAN01 hat ein neues Passwort. So ein Mist.

unsere mensa

In unserer Mensa hat sich einiges getan. Zuerst zur guten Nachricht: Wir haben eine neue Kaffeemaschine. Von Tchibo (keine Schleichwerbung). Mit Tchibo-Fair-Trade-Bohnen und zwei Tchibo-Hot-Chocolate-Sorten. Für nur 0,50,-€. Nur bei Tchibo. Mit innovativer Geld-zurück-Funktion: Wenn das Münzfach voll ist, erhaltet Ihr Euren Kaffee kostenlos. Nur bei Tchibo. Jetzt zur schlechten Nachricht: Der letzten Monat unangekündigt wieder-eingeführte vegetarische Tag wurde nun mit dem Biotag zusammengelegt. Wow, die möchten dem Burgerverkauf der 12er wirklich die Existenzgrundlage nehmen. Alles über unsere Mensa in Kurzfassung gibt es im Mensa-ABC.

neues von außerhalb

Eine Schule wie ein Kloster, mit Schülern, die ein gegliedertes Leben ohne Rauchen und Alkohol führen. Schüler, die alle einen IQ über 130 haben, keine Piercings oder tief sitzende Hosen haben, und ständig kontrolliert werden. Schüler, die im Unterricht “Gedächtnisfußball” spielen und in der Sporthalle “Turngeräte von olympischer Qualität” benutzen. Hä, das soll unsere Schule sein? So erzählt es zumindest FOCUS-Italia-Reporterin Margherita Fronte. Sie begegnete an unsere Schule der großen und blonden Livia und der Marie mit rabenschwarzen Haaren – und dennoch klingt ihre Beschreibung unserer Schule surreal.
Offensichtlich zu surreal für uns Schüler, dachten sich die Lehrer und entfernten den Artikel kurzfristig aus dem Elternbrief. Einer Nachfrage des farbflecks erwiderte LGH-Pressesprecher Thomas Schäfer nichts, aber der Artikel wurde daraufhin wieder im LGH-Net zugänglich gemacht – und erfreut nun (wieder) die Gemüter der “240 ausgewählten Schüler”.

Bild: David Müller
Bild: David Müller

Eilmeldung: Die Ballbilder vom Weihnachtsball sind da!

double facepalm ternieHerzlich Willkommen zur ersten Ausgabe der Ternie-Tales! Die Ternie-Tales sind eine Ansammlung der besten Absurditäten aus dem Leben des Ternie. Viel Spaß: Es war einmal ein nagelneues Galaxy S III. Es landete unglücklicherweise in Ternies Händen. Denn ein paar Monate später kam ein neuer Konkurrent: Das Galaxy S III LTE war Ternies Weihnachtsgeschenk. Daraufhin vernachlässigte Ternie das Galaxy S III. Ternie entschied sich, es in die Handy-Sammelbox vor dem Chemiesaal zu werfen. Und er dachte, dass es gut war. Er erzählte seiner Klasse stolz von seiner Dummheit – und die Klasse face-palmte sich gegenseitig. Und wenn Ternie nicht gestorben ist, gibt es nächsten Monat eine neue Ternie-Tale!

Diese Kolumne entsteht in Zusammenarbeit mit „derfarbfleck„, dem Schülermagazin des LGH.

Zum Weiterlesen: Die komplette Unser-Monat-Kolumne

4 Gedanken zu “Unser Januar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s