qualcomm mind blow

★ The Next Big Thing Has Yet To Come

Bild: The Verge
Bild: The Verge

The Next Big Thing Is Already Here.“ Damit hat uns Samsung ein Jahr lang bombadiert. Doch dieses Jahr ist alles anders. Wir warten noch auf den großen Drachen. „The Next Big Thing“ des Jahres 2013 ist nicht das Samsung Galaxy S4 und auch nicht das HTC One. Und es ist ganz sicher nicht das „iPhone Math„. Wir warten noch darauf. Wir warten auf zwei kleine Chips – den Snapdragon 800 und den Tegra 4.

Vergesst alle den verrückten Exynos 5 Octa im Galaxy S4. Hier spielt die Musik. Bei Qualcomm und Nvidia. Sie treiben uns vorwärts. Sie schrauben an der nächsten Generation von ARM-Prozessoren (oder präziser: System-on-a-Chips). Wir werden unseren Augen nicht trauen, verspricht man uns.

Ein Krieg bahnt sich an. Dunkle Wolken ziehen auf.

Das heißeste Rennen in der IT-Welt liefern sich dieses Jahr der Nvidia Tegra 4 und der Qualcomm Snapdragon 800 – nicht das HTC One oder das Galaxy S4 (das ist nämlich bereits entschieden). Aber wird Qualcomm seinen Thron gegen Nvidia verteidigen können?

Der Snapdragon 800 soll seine Leistung gegenüber dem heutigen Spitzenmodel Snapdragon 600, einer Weiterentwicklung des Snapdragon S4 Pro, um bis zu 75% steigern. Dies soll insbesondere durch eine stärkere GPU und einer unerhörten Taktung von 2,3 GHz gestemmt werden. Um das zu verdeutlichen: Wir erwarten also einen Drachen, der bis zu 75% stärker ist, als die heutigen Quad-core-Flaggschiffe HTC One und Galaxy S4.

Bild: The Verge
Bild: The Verge

Doch Gegenwind kommt von Nvidia, dem Grafik-Titan. Im Tegra 4 sollen uns 72 GPU-Kerne beeindrucken. Außerdem sehen wir endlich ein paar SoCs mit der neuen Cortex-A15-Architektur von ARM, welche bis zu 40% schneller als vergleichbare Cortex-A9-Prozessoren sein sollen. Cortex-A15 wird auch in der GT-I9500-Variante des Galaxy S4 (Exynos 5 Octa) eingesetzt – wir haben es also mit einem Biest zu tun.

Außerdem hat uns Nvidia bereits erste Benchmarks des Tegra 4 gezeigt. Sie sind beeindruckend, um ein wenig zu untertreiben. Wir haben es hier mit Quadrant-Werten von über 16000 zu tun. AnTuTu liefert Werte von über 36000. Zum Vergleich sind hier die Zahlen der Konkurrenz mit Tegra 3, Snapdragon S4 Pro und Snapdragon 600:

Bild: GSMarena
Bild: GSMarena

Auch das bisher schnellste Smartphone, das Galaxy S4 in der Exynos-Version erreicht „nur“ 12726 Punkte bei Quadrant und 27417 Punkte bei AnTuTu.

“Qualcomm, however, has designed its CPU [central processing unit] for power efficiency, whereas Tegra 4 delivers maximum performance at maximum power. Snapdragon will challenge Tegra 4’s performance in smartphones, but in tablets, Tegra 4 will really shine.” – VentureBeat

Wer jetzt den besseren SoC abliefert, erfahren wir dann im Sommer. Aber es ist klar, dass sowohl der Snapdragon 800 als auch der Tegra 4 die heutigen Spitzenmodelle deutlich hinter sich lassen wird. Der große Quantensprung kommt aber erst in vier Monaten.

Was machen wir bis dahin? Abwarten und uns mit dem Galaxy S4 und HTC One begnügen. Sie sind nämlich keineswegs schwach. Ganz im Gegenteil, sie sind die stärksten Smartphones die wir bisher gesehen haben. Aber man darf doch in die Zukunft blicken, nicht?

The Sky is the Limit

The Next Big Thing 2013 wartet bereits am Horizont. Auch eine Flut neuer Geräte lässt bereits auf sich warten: Eine neue Version des Nexus 7, das Muskelpaket Galaxy Note III und vielleicht ein Surface RT 2 mit Tegra 4? In Sachen toller Hardware ist nach oben keine Grenze gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s