Bild: Nokia

Nokia auf Diät: Lumia 925 tauscht Plastik gegen Aluminium

Lumia 925 Bild
Bild: Nokia

Nokia hat heute in London das neue Lumia 925 vorgestellt. Es ist ein Update des Lumia 920 und das erste Mal, dass ein Lumia ein Aluminium-Band besitzt. Außerdem ist es mit 8,5 mm und 139 g deutlich dünner und leichter als das Lumia 920 (10,7 mm und 185 g), obwohl es sonst dieselben Spezifikationen besitzt: 8,7-Megapixel PureView-Kamera mit optischer Bildstabilisierung und ein 4,5″ 768p-ClearBack-AMOLED-Display mit einem dual-core 1,5 GHz Snapdragon-S4-Chip und 1 GB RAM. Neben dem Lumia 925 hat Nokia auch ein Software-Update für alle Windows-Phone-8-Lumias angekündigt, Codename „Amber“. Mit diesem Update wird das UKW-Radio aktiviert (außer im Lumia 620) und eine neue Kamera-Suite namens „Nokia Smart Camera“ installiert.

Mit „Nokia Smart Camera“ werden mehrer aufeinanderfolgende Bilder geschossen, sodass verschiedene Änderungen an den Bildern möglich gemacht werden. So können bewegte Personen und Objekte „ausradiert“ werden und jeweils die besten Gesichtsausdrücke ausgesucht werden.

Einige Geräte sollen auch eine alte Nokia-N9-Funktion erhalten: Das Aufwecken des Smartphones durch zweimaliges Antippen des Displays. Klingt banal, ist aber eigentlich ziemlich praktisch.

Das Lumia 925 wird ab Juli in Deutschland für eine UVP von 599€ verfügbar sein. Vodafone wird außerdem eine exklusive 32GB-Version anbieten.

Quellen: The Verge, Engadget

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s