Dystopie: Eine Welt ohne Netzneutralität

The Verge zeigt eindrucksvoll, wie eine Welt ohne Netzneutralität* aussehen würde:

You’re most excited about AT&T Platinum 4G, its new super-fast data service. It’s basically the same 4G that you’ve had for years, but you get to listen to AT&T Music and watch AT&T News and use AT&T Video Chat and download apps from the AT&T App Store without eating up any of your data. The plan only costs $100 a month, but you get the unlimited text-message package for an extra $20 since AT&T Instant Chat isn’t available for your friends on Verizon.

Everything in Comcast Country is fast. Yahoo is fast. Facebook is fast. You don’t know how much Rupert Murdoch paid for his fast lane, but it must be a lot: nothing loads as quickly as Fox News. Microsoft made a deal for its new console, so the Xbox lives in Comcast Country. You’d honestly rather play Killzone 7 than Titanfall: Black Ops, but PlayStation multiplayer costs extra. Everything outside of Comcast Country is slow, and you have to look at Comcast’s ads before you leave the border.

Reading List: „Your corporate internet nightmare starts now„, The Verge

*Was ist Netzneutralität? Netzneutralität bedeutet, dass die Internetgeschwindigkeit unabhängig vom übermittelten Inhalt ist. Jede Seite lädt gleich schnell. Es ist das Grundprinzip des Internets. Ohne Netzneutralität könnten Provider z.B. Geld von Amazon verlangen, dass Amazon in ihrem Netzwerk schneller lädt als eBay. Dagegen hätten Start-Ups überhaupt keine Chance und wir würden heute ohne Tumblr, Uber, YouTube oder Netflix leben. Ohne Facebook, Twitter oder WhatsApp. Stattdessen müssten wir Joyn benutzen.

Genau diese Netzneutralität ist zur Zeit in Amerika gefährdet, während das EU-Parlament sich mehrheitlich dafür einsetzt. Doch auch in Deutschland ist nicht alles perfekt: Während die Telekom zum Glück vor Gericht mit ihren gedrosselten und prioritisierenden Internetplänen gescheitert ist, wird Spotify Premium bei T-Mobile immer noch nicht dem Datenvolumen angerechnet. Eine Unverschämtheit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s