Galaxy S3 erhält kein KitKat-Update wegen Problemen mit TouchWiz

Golem berichtet:
Alle Arbeiten an der Implementierung von Android 4.4 für das Galaxy S3 wurden vorerst gestoppt. Laut Samsungs Unterlagen läuft das pure Android 4.4 auf dem Galaxy S3 ohne Probleme. Aber sobald die Samsung-eigenen Apps integriert werden, hakt es – die Apps werden nicht geladen. Ob das die Touchwiz-Oberfläche oder andere Samsung-Apps betrifft, ist nicht bekannt. Derzeit ist nicht absehbar, ob Samsung bereit ist, Zeit und Geld zu investieren, um Galaxy-S3-Besitzern ein Update auf die aktuelle Android-Version anbieten zu können. (Quelle: SamMobile)

Ein Trauerspiel. Wenn Samsung nicht bereit ist, für ihr erfolgreichstes Smartphone Zeit und Geld zu investieren, dann hat sich Samsung hiermit selbst abgeschafft. Vor allem läuft Android 4.4 ja problemlos – nur der Müll von Samsung, den sowieso keiner will, verhindert das Upgrade. Hätte man sich eher ein Nexus oder Motorola-Smartphone zulegen sollen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s