Amazon Prime Instant Video

Amazon Prime Instant Video [Sponsored]

Video on Demand Streaming boomt. Neben dem etablierten Maxdome kämpfen in Deutschland Amazon Prime Instant Video, Watchever, Sky Snap und seit neuestem auch Netflix um Marktanteile. Dabei hat Amazon ein Alleinstellungsmerkmal: Für nur umgerechnet 4€ im Monat bekommt man nicht nur eine akzeptable Auswahl an Serien und Filmen, sondern gleich das ganze Prime-Paket mit kostenloser Lieferung auf Amazon.de und die Leihbücherei für Kindle-Besitzer. Gerade deswegen ist Prime Instant Video einer der populärsten Anbieter, den ich natürlich auch ausprobiert habe.

Bild: Amazon
Aktuelle Blockbuster und Kinohits im Angebot (Bild: Amazon)

In meinem 30-tägigen Test stellte ich fest, dass die Film- und Serien-Auswahl noch relativ durchwachsen ist, für den Preis jedoch völlig ausreichend. So hat das ähnlich teure Sky Snap (kein Sky-Abo notwendig) deutlich weniger Auswahl, dafür aber hauptsächlich hochwertige HBO-Produktionen.

Bei den Serien findet man bei Amazon nichts von HBO oder BBC und generell wenige Drama-Serien. Amerikanische Comedies sind allerdings viele dabei. Nur die „Simpsons“ und „Family Guy“ vermisse ich.

Zu den Highlights der Serien-Auswahl zählen „Homeland“, „Dexter“ und „Breaking Bad“. Hinzu kommen „NCIS“, „Modern Family“, „The Big Bang Theory“, „How I Met Your Mother“, „New Girl“ und „2 Broke Girls“. Auch die beliebten, deutschen Serien „Stromberg“, „Pastewka“ und „Der Tatortreiniger“ sind kostenlos verfügbar.

Allerdings sind leider nur über 1-2 Jahre alte Folgen im Prime-Abo kostenlos enthalten. Aktuellere Staffeln müssen wie bei iTunes dazugekauft werden. In diesem Amazon Instant Video Shop ist die Auswahl jedoch nahezu unbegrenzt.

Lediglich die neue Staffel von Pastewka kann durch eine Kooperation mit MySpass direkt nach der Fernsehausstrahlung gestreamt werden. Das freut mich dann immer besonders.

Amazon Prime Instant Video Header
Zusätzlich zu Instant Video erhalten Abonnenten u.a. auch die kostenlose Lieferung bei Amazon (Bild: Amazon)

Die Auswahl von Filmen ist gut, aber lückenhaft. So fehlen wichtige Blockbuster wie „Inception“, „The Avengers“ und „Argo“. Allerdings stolpert man immer wieder über aktuelle Kinohits wie „Die Tribute von Panem“, „Django Unchained“, „Bad Grandpa“ und die Amazon-Exclusives „Despicable Me“, „Ted“, „Dark Knight Rises“ und „World War Z“.

Positiv ist mir auch aufgefallen, dass es zu fast allem englische OV-Versionen gibt, die allerdings separat gelistet werden, sodass während dem Abspielen kein leichtes Wechseln der Sprache möglich ist. Diese Funktion kommt allerdings in Kürze, sagt Amazon.

An Untertiteln mangelt es allerdings sehr. So konnte ich die Anzahl der untertitelten Serien mit zwei Händen aufzählen, meistens gibt es die Untertitel auch nur in einer Sprache (Englisch oder Deutsch).

Amazon Prime Instant Video steht auf so gut wie allen Plattformen zur Verfügung, auch mobil auf Smartphones, insbesondere seit kurzem auch für Android (lustigerweise in der Amazon-Shopping-App). Allerdings würde ich mir noch eine Chromecast-Unterstützung wünschen.

Auf Kindle-Fire-Geräten und der Wii U bietet Amazon auch X-Ray als „Second Screen Experience“ an. Dabei können während dem Abspielen zusätzliche Hintergrundinformationen zu der aktuellen Szene abgerufen werden (z.B. Schauspieler-Infos).

Im Großen und Ganzen ein ausbaufähiges, aber konkurrenzfähiges Angebot für einen fantastischen Preis. Insbesondere für Studenten ist die Online-Videothek über Amazon Student für 24€ im Jahr zu haben. Wer allerdings wert auf aktuelle Serien legt, muss sich leider anderswo umschauen.

Falls Euch Amazon Prime Instant Video gefällt, könnt ihr Euch hier zu einer kostenlosen, einmonatigen Testphase anmelden. Solltet ihr nicht innerhalb der Testphase kündigen, verlängert sich das Abo automatisch um ein Jahr für 49€.

1 Monat kostenlos Amazon Prime testen (Affiliate-Link)

*Von Amazon unterstützte Plattformen: PlayStation 3 (PS3), PlayStation 4 (PS4), Wii U, Fire TV, Kindle Fire HD, Kindle Fire HDX, Xbox 360, Xbox One, Android, iOS und viele Smart TVs.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Disclaimer: Dieser Artikel wird unterstüzt von Amazon und Hallimash, aber alle in diesem Post vertretenen Meinungen sind meine eigenen. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung meiner Arbeit.